Home
Mitglied werden
Unser Team
Ausstattung
Übungsplan/Einsätze
Einsätze
Leistungsabzeichen
Einsatzgebiet
Events
Toilettenwagen
Gründung
Kontakt / Impressum




Einsatzstatistik

2019

  • Februar:
    Aufgrund starkem Schneefall lag ein Baum über der Kreisstraße PAF 10. Außerdem musste die Kreisstraße bis zum Eintreffen des Winterdienstes gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Zudem wurden weitere abgebrochene Äste entfernt.
  • Februar:
    Wieder aufgrund starkem Schneefall lag ein Baum über der Kreisstraße PAF 10. Die FFW Gebrontshausen sicherte die Strecke ab und leitete den Verkehr um, bis der Straßenbaulastträger die Strecke wieder frei gab.
  • Februar:
    Bei einem Winterdiensteinsatz wurde ein Ölschlauch beschädigt. Die Strecke wurde durch die FFW Gebrontshausen und Larsbach abgesichert; die Ölspur aufgrund deren Länge vom Bauhof Wolnzach mittels Spezialmaschinen beseitigt.
  • März:
    Bei einem Traktor wurde der Kühlerschlaucht beschädigt. Die Strecke wurde von der FFW Gebrontshausen und Wolnzach auf austretende Flüssigkeit untersucht. Ein weiteres Eingreifen war nicht mehr notwendig.
  • März:
    Bei einem Böschungsbrand an der PAF 10 zwischen Jebertshausen und Grubwinn konnten von Baumfällarbeiten dort gelagerte Äste und Zweige, die Feuer gefangen hatten, schnell durch die FFW Wolnzach gelöscht werden. Ein Eingreifen der FFW Gebrontshausen war nicht mehr notwendig, und auch nur schwerlich möglich, da der Feuerwehr kein Löschwasser zur Verfügung stand.
  • Mai:
    Beim alljährlichen Flurumgang übernahm die FFW Gebrontshausen zusammen mit der FFW Larsbach die Verkehrsabsicherung der Strecke und leitete diesen ggf. um, damit die Veranstaltung ohne Gefahr durchgeführt werden konnte.
  • Juni:
    Bei der Fronleichnamsprozession übernahm die Feuerwehr wieder die Verkehrsabsicherung. Aufgrund kurzfristig einsetzenden Regens wurde die Prozession kurzfristig abgesagt, sodass die ausgerückten Kräfte wieder einrücken konnten.
  • Juli:
    Der Verursacher einer Ölspur verständigte im Ortsteil Jebertshausen die Leitstelle. Die Feuerwehr Gebrontshausen reinigte die Fahrbahn und informierte den gemeindlichen Bauhof.
  • Juli:
    Beim durch den Bayer. Rundfunk organisierten Lauf10 im Marktzentrum von Wolnzach übernahm die FFW Gebrontshausen zusammen mit den 10 anderen gemeindlichen Feuerwehren einen Teil der Verkehrsabsicherung (Autobahnausfahrt A93, Goiglmühlweg, Mühlfeldstraße etc.)
  • Juli:
    Der Krieger- und Soldatenverein Gebrontshausen feierte sein 100jähriges Bestehen (Samstag). Die FFW Gebrontshausen übernahm die Verkehrsabsicherung beim Kirchenzug zum Kriegerdenkmal.
  • Juli:
    Der Krieger- und Soldatenverein Gebrontshausen feierte sein 100jähriges Bestehen (Sonntag). Die FFW Gebrontshausen wies zusammen mit der FFW Larsbach die ankommenden Besucher in die Parkplätze ein und sicherte den Festumzug entlang der Gebehardstraße ab.


  • Januar:
    Aufgrund eines Sturmtiefs musste ortsauswärts zwischen Hüll und Berg ein über der Straße liegender Baum beseitigt werden. Die Straße konnte nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden.
  • Januar:
    In einem Institut in Hüll wurde eine Überflutung des Kellers und Auslaufen von Heizöl (insgesamt ca. 250 Kubikmeter) festgestellt. Nach der Bestandsaufnahme und Klärung der Ursache wurde der Einsatz an den THW übergeben, da diese im Bereich der Öl-Wasser-Trennung spezialisiert sind und hierfür die entsprechende Ausstattung haben. Der Einsatz dauerte insgesamt über 13 Stunden.
  • Januar:
    Aufgrund eines durch überfrierende Nässe bedingten Verkehrsunfalls zwischen Berg und Hüll musste die Fahrbahn gesperrt  und der Fahrer mittels Spreizer befreit werden. Nach Übernahme des verletzten Opfers durch den Rettungsdienst konnte nach Bergung des PKW´s, Umschneiden von zwei Bäumen und Säuberung der Fahrbahn die Straße wieder freigegeben werden.
  • Februar:
    Vor einem Wohngebäude wurde ein PKW mit starker Rauchentwicklung festgestellt. Die Feuerwehr Gebrontshausen sicherte den Bereich ab, während die FFW Wolnzach den Fahrzeugbrand löschte.
  • März:
    Der Rettungsdienst alamierte über die ILS die FFW Gebrontshausen um einen Anwohner mittels Trage in dessen Wohngebäude zu befördern.
  • Mai:
    Die Feuerwehr sicherte beim alljährlichen Flurumgang die Straßen und leitete zusammen mit der FFW Larsbach den Verkehr.
  • Juni:
    Bei einem Starkregenereignis drang in ein Institut in Hüll Wasser ein. Die Feuerwehr musste dieses abpumpen und die Außenflächen von Schlamm befreien.
  • Juli:
    Beim Lauf 10 in Wolnzach musste die Feuerwehr den Verkehr regeln und die Parkplätze absichern.
  • August:
    Eine Person in Lebensgefahr musste mit der Drehleiter und Trage geborgen werden, da ein Abtransport über den baulichen Rettungsweg nicht möglich war. Die Feuerwehr sperrte hierbei den Einsatzbereich ab, da unter anderem auch ein Rettungshubschrauber alarmiert wurde.
    August:
    Beim historischen Festumzug war die Feuerwehr mit einem Wagen direkt vertreten. Außerdem musste der Verkehr geregelt und abgesperrt werden, sowie Sicherheitswache während des Umzugs.
  • November:
    Beim Kriegerjahrtag führte die Feuerwehr während dem Ehrenzug die Verkehrsabsicherung durch.


  • Februar:
    Ein Notruf ging bei der Leitstelle ein, weil eine Rollstuhlfahrerin in Gebrontshausen gestürzt sei. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst schaffte es die FFW Gebrontshausen über die Terrassentüre ins Haus zu kommen und der Frau zu helfen. Weiter wurde ein Ersatzschlüssel für die Haustüre besorgt, sodass die Frau ausreichend vom Rettungsdienst betreut und abtransportiert werden konnte.
  • Mai:
    Sicherheitswache wg. Flurumgang
  • Mai:
    Ein Motorradfahrer fuhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Jebertshausen und Gebrontshausen auf einen abbiegenden Traktor auf. Obwohl unverzüglich Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet wurden, konnte nur mehr der Tod des Fahrers festgestellt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr entsprechend um, reinigte die Unfallstelle und nach Abtransport des Unfallopfers konnte die Straße durch die Polizei wieder freigegeben werden.
  • Juni:
    Sicherheitswache wg. Fronleichnamsprozession
  • Juni:
    Sicherheitswache wg. Lauf 10 in Wolnzach
  • August:
    Ein PKW mit Anhänger kam auf der PAF 10 ins trudeln und kollidierte mit einem entgegen kommenden LKW. Der Inhalt des Anhängers verteilte sich auf der Fahrbahn, sodass der Vekehr umgeleitet und die Fahrbahn gereinigt werden musste.
  • August:
    Die Feuerwehr wurde von Jugendlichen alarmiert, da die Erziehungsberechtigten nicht anwesend waren und eine Rauchentwicklung in der Wohnung festgestellt wurde. Grund war eine defekte Mikrowelle. Der Rauch wurde rasch mit einem Entlüfter beseitigt, sodass keine Schädigung der Bewohner zu vermelden war.
  • November:
    Sicherheitswache wg. Jahrtag Krieger-Soldaten-Kameradenverein Gebrontshausen


  • Februar:
    Aufgrund eines Sturms lag ein Baum quer über der Kreisstraße PAF 10 zwischen Jebertshausen und Grubwinn. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt werden und der Baum wurde durch die FFW Gebrontshausen fachgerecht entfernt.
  • April:
    Ein PKW verlor in Gebrontshausen auf der Abzweigung nach Larsbach vermutlich aufgrund eines Getriebeschadens Motoröl. Der verunreinigte Straßenabschnitt wurde von der FFW Gebrontshausen abgesichert und mit Bindemittel gereinigt, sodass die Straße bald wieder freigegeben werden konnte.
  • Mai:
    Der alljährliche Flurumgang der Pfarrgemeinde Gebrontshausen stand an. Die FFW Gebrontshausen sperrte die jeweils betroffenen Straßenabschnitte, leitete den Verkehr soweit notwendig um und sorgte so für die Sicherheit der Teilnehmer.
  • August:
    Auf der Kreisstraße PAF 10 in Richtung Rudertshausen fiel ein großer vermutlich morscher Baum auf die Straße und ein vorbeifahrender PKW kollidierte gegen diesen. Die FFW Gebrontshausen sperrte den Straßenabschnitt und beseitigte den Baum mittels Motorsäge, sodass die Straße alsbald wieder freigegeben werden konnte. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden.
  • August:
    Aufgrund der heißen Witterung platzte von einer Stromstation in Gebrontshausen direkt neben dem Feuerwehrhaus der Blitzschutz weg und fiel auf die benachbarte Grünfläche. Diese entzündete sich und führte zu einem Kleinbrand. Aufgrund des schnellen Eingreifens der FFW Gebrontshausen und auch aufgrund des kurzen Anfahrtsweges konnte der Brand sehr schnell wieder gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden.
  • Oktober:
    Ein PKW verlor auf der Kreisstraße PAF 10 die Kontrolle und kollidierte mit einem Baum. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach Bergung und Abtransport des PKW konnte die Straße gesäubert werden.


  • Januar:
    Allein im Januar wurde die FFW Gebrontshausen drei mal zum Auerberg zur technischen Hilfeleistung gerufen. Aufgrund Unwetter- und Sturmschäden waren jeweils Bäume und Äste über der Straße, die durch die Feuerwehr rasch entfernt wurden.
  • Juni:
    Aufgrund eines Unwetters wurde die FFW Gebrontshausen zur technischen Hilfeleistung zum Ortsteil Hüll gerufen.
  • Juli:
    Nach Ende der Feierlichkeiten im Marktbereich anlässlich des Lauf 10, währenddessen die FFW Gebrontshausen bei fast unerträglicher Hitze an zwei Bereichen die Sicherheitswache übernahm, kam es frühmorgens zu einem Großbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus. Neben zahlreicher anderer Feuerwehren war die FFW Gebrontshausen u. a. für die Löschwasserversorgung abbestellt. Obwohl sich kurz vor dem Brand noch Personen im Gebäude befanden, kam es zum Glück zu keinen Verletzten.
    Pfaffenhofen today
  • November:
    Bei einem Verkehrsunfall zwischen Oberlauterbach und Hüll mit zwei teilweise schwer verletzten Personen war die FFW Gebrontshausen als erste vor Ort und kümmerte sich zusammen mit der FFW Wolnzach um die Bergung der Verletzten sowie des PKW´s und übernahm die Absicherung und Räumung der Unfallstelle.
    Pfaffenhofen today


  • Mai:
    Auf dem Auerberg kam ein PKW ins schleudern und rutschte seitlich von der Straße. Die FFW Gebrontshausen sicherte die Unfallstelle. Eine Person wurde leicht verletzt.
  • Juli:
    Aufgrund eines Unwetters wurde die Straße mit einer Schlammschicht überzogen. Die FFW Gebrontshausen sperrte daraufhin die Straße und reinigte den überfluteten Straßenbereich.
  • November:
    Bei einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos und einer eingeklemmten Person am Auerberg bei Jebertshausen sicherte die FFW Gebrontshausen die Strecke und half bei der Bergung der Person sowie des PKW´s und reinigte anschließend noch die Straße.

    Artikel Donaukurier  Bild Donaukurier
  • Dezember:
    Es wurde ein Brand im Emmeramwald bei Schrittenlohe gemeldet. Die FFW Gebrontshausen rückte aus, konnte dann vor Ort aber nur ein beaufsichtigtes Feuer vorfinden.


  • März:
    Bei einem Verkehrsunfall zwischen Hüll und Oberlauterbach ist ein PKW von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Die Verkehrsabsicherung übernahm die FFW Gebrontshausen.
  
  • Juni:
    Bei einem "Jahrhundert" - Hochwasser wurde ganz Bayern und auch der Landkreis Pfaffenhofen von den Wassermassen überrollt. Im Einsatz musste die FFW Gebrontshausen Sandsäcke für den Gemeindebereich Wolnzach bereitstellen.
  • August:
    In Gebrontshausen hat ein Anwohner auf einer nahegelegenen Wiese Müll verbrannt. Aufgrund der langen Dürreperiode kam es per Funkenflug zu einem Übergriff des Feuers. Die Wiese musste in Zusammenarbeit mit der FFW Wolnzach gelöscht und bewässert werden um ein Wiederentfachen zu verhindern.
  
  • Oktober:
    Bei der Polizei ging ein Anruf ein, dass in Gebrontshausen eine Person augenscheinlich unter Alkoholeinfluss einen PKW führt. Die FFW Gebrontshausen wurde zur örtlichen und technischen Unterstützung herbeigerufen. Der Wohnort des PKW - Lenkers konnte ermittelt werden und die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Öffnung der Türe und Vernehmung des Fahrers.


  • Februar:
    Aufgrund von Sturmschäden musste die Auerbergstraße von Bäumen und Ästen befreit werden.
  • Mai:
    Verkehrssicherung der PAF 10 (Auerberg) und Beseitigung einer Ölspur


  • Fehlanzeige


  • März:
    Verkehrsunfall zwischen Jebertshausen und Gebrontshausen. Ein Motorradfahrer samt Sozius kollidierte mit einem die Fahrbahn überquerenden Reh. Die Feuerwehr leistete Ersthilfe, bergte die Verletzten und säuberte die Unfallstelle.


  • Fehlanzeige


  • März:
    Hochwasser in Vohburg. Die Feuerwehren aus den näheren Umgebung wurden für mehrere Stunden einberufen, um Sandsäcke zur Flutbekämpfung vorzubereiten und mittels Pumpeneinsatz das Wasser wegzubringen.


  • Juli:
    Ein in Jebertshausen entlaufenes Ziegenpaar musste wieder eingefangen werden, bevor diese auf die nahgelegene Autobahn A9 gelangen konnten. 2 Polizisten der Polizeiinspektion Geisenfeld überwachten dabei bewaffnet die Autobahn um im Notfall die Tiere zu erlegen. Die 2 Tiere konnten durch die 15 anwesenden Feuerwehrmitglieder wieder sicher eingefangen werden.